Stau-weg-Video

Gewonnen!

Im November 2013 hat die Deutsche UNESCO-Kommission gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung einen Wettbewerb veranstaltet:

Mobiler Alltag im Jahr 2023
Die Teilnehmer sollten in einem kurzen Film darstellen, wie sie sich Mobilität im Alltag in zehn Jahren vorstellen.

Mit diesem Video bin ich unter die Preisträger gekommen:

Meine Idee ist, dass der Motorisierungsgrad ständig steigt und jeder mit seinem Auto alleine unterwegs ist. In einem Pkw sitzen durchschnittlich nur 1,3 Personen. Dadurch sind Verkehrswege überlastet, es kommt zu Stau. Das ist zeitintensiv, teuer, umweltschädigend und anstrengend. Wenn wir den Besetzungsgrad eines Fahrzeuges erhöhen, können wir viele Probleme auf einmal lösen. Also: Fahrgemeinschaften, Mitnehmen und Mitgenommenwerden. Oder gleich mit Bus und Bahn oder dem Fahrrad fahren.

Hier finden sich Informationen zum Wettbewerb: mobileralltag2023.de